Menu
P

Unsere schwerpunktmässigen Leistungsbereiche sind:

 

 

 

 

  • Norwegisches und Internationales Recht
  • ​Einzug von Forderungen und Zwangsvollstreckung für
  • deutsche Unternehmen:         Gerichtsverfahren und Zwangsvollstreckung in Norwegen
  • norwegische Unternehmen:   Gerichtsverfahren und Zwangsvollstreckung in Deutschland

 

 

Ausserdem sind wir auf folgenden Gebieten regelmäßig tätig:

 

 

 


Für Gebiete in denen wir keine Expertise haben, die unsere hohen Qualitätsansprüche erfüllt, vermitteln wir Ihnen gerne einen entsprechenden Kollegen - selbstverständlich für Sie kostenfrei.

 

 

Weitere spezialisierte Tätigkeiten

  • Kommunikations- und Strategieberatung bei komplexen Sachverhalten, Verhandlungen, Verträgen (insbesondere gewerbliches Mietrecht, Real Estate) und komplexen Rechtsstreiten (Hier hat Herr Rechtsanwalt Steinhoff langjährige Erfahrungen)

 

  • Mediation und Wirtschaftsmediation (insbesondere Auseinandersetzungen von Gesellschaftern)

 

  • Dozententätigkeit und Vorträge

 

 

 

Im Einzelnen:

Rechtsberatung und Rechtsvertretung:

Zivilrecht:

Wir beraten und vertreten Einzelpersonen und Unternehmen in den meisten Bereichen des Zivilrechtes: Vertragsrecht, Dienstvertragsrecht, Werkvertragsrecht (z.B. Bau- und Handwerkerleistungen und ähnliches), Vereinsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Schadensersatzrecht, Forderungsrecht. Mahnverfahren werden von uns online durchgeführt.

Handels- und Gesellschaftsrecht / Unternehmensverkäufe und Unternehmenskäufe

Wir beraten und vertreten regelmäßig mittelständische Unternehmen bei Gesellschaftsgründungen, Umstrukturierungen und Unternehmensverkäufen. Herr Rechtsanwalt Steinhoff verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Bereich aus seinen Tätigkeiten in München und Norwegen und hat zahlreiche Unternehmensverkäufe begleitet. Wenn wir für Sie, als  den Käufer eines Unternehmens tätig werden, stellen wir ein größeres Team aus Kollegen und eventuell Steuerberatern aus unserem Netzwerk zusammen (um beispielsweise eine Due Diligence durchzuführen und Risikobeurteilungen vorzunehmen). Dieses Team wird von uns geführt, so dass Sie weiterhin nur einen Ansprechpartner haben.

Im Handels- und Gesellschaftsrecht beraten wir auch Mediziner und andere Heilberufe. Dabei ist eine frühzeitige Beratung wichtig, damit es nicht zu Kollisionen mit dem Berufsrecht kommt und unangenehme Auseinandersetzungen mit der Berufskammer die Folge sind.

Wir beraten und vertreten auch Gesellschafter bei Auseinandersetzungen untereinander oder mit der Gesellschaft. Hier ist oft neben juristischem Know-how viel strategisches Know-how und Verhandlungsgeschick gefragt. In diesem Zusammenhang profitiert Herr Rechtsanwalt Steinhoff einmal mehr von seinen Ausbildungen und Erfahrungen als Coach und seiner Ausbildung und Tätigkeit in psychologischen medizinischen Bereichen.

Immobilienrecht (Gewerbe und Privat)

Wir beraten langjährig vor allem Investoren aus Skandinavien bei dem Erwerb oder Verkauf von Immobilien in Deutschland und umgekehrt Investoren aus Deutschland in Norwegen. Ebenfalls beraten wir Privatpersonen und Unternehmen bei dem Kauf und Verkauf von Immobilien; speziell auch soweit die Fragestellung komplexe Bauverpflichtungen und/oder Nutzungsrechte wie Dauerwohnrechte, Nießbrauch etc. betrifft.

 

Gewerbliches Mietrecht (Corporate Real Estate Management)

Hier beraten wir bei der Vertragsgestaltung  insbesondere im Hinblick auf spezielle Risiken aus diesem Bereich und zur vorzeitigen Auflösung gewerblicher Mietverträge sowie bei dem Wunsch zur vorzeiten Auflösung gewerblicher Mietverträge. Da gewerbliche Mietverträge meistens lange Bindungszeiten haben, ist die Vertragsgestaltung und vorzeitige Auflösung besonders risikoreich und mit Fallstricken versehen.

Ein besonderes Risiko besteht auch für Berater, die im Bereich Corporate Real Estate Management, Facility Management und Property Management tätig sind. Für diese besteht hier ein unterschätztes und oft verkanntes, aber überaus teures Haftungsrisiko, welches sich durch rechtzeitige Beratung zum großen Teil vermeiden lässt.

 

 

Medizinrecht:

Wir beraten im Vertragsarzt- und Vertragszahnarztrecht, Berufsrecht der Heilberufe, Vertrags- und Gesellschaftsrecht der Heilberufe, Recht der gesetzlichen und privaten Kranken- und Pflegeversicherung, Haftungsrecht, Apothekenrecht und dem Sozialrecht, soweit es mit diesen Gebieten zusammenhängt. Herr Rechtsanwalt Steinhoff verfügt nicht nur über die theoretische Fachanwaltsausbildung in diesem Bereich, sondern auch über langjährige praktische Erfahrung aus seiner Tätigkeit im Krankenhaus und im Medizinrecht. Sein Vorteil ist hier die Fähigkeit zur interprofessionellen Kommunikation, auch im internationalen Bereich. 

Wir erstellen auch Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen und Betreuungsverfügungen. Diese werden sorgfältig für jeden Einzelfall mit dem Mandanten ausgearbeitet und gegebenenfalls auch mit Ärzten abgestimmt. Hier verfügen wir nicht nur über spezielle juristische Erfahrung, sondern zusätzlich über medizinisch praktische Erfahrung aus dem Klinikalltag, da Herr Rechtsanwalt Steinhoff auch im Krankenhaus tätig war. 

Wir beraten und vertreten auch Apotheken in Retaxierungsverfahren und anderen berufsrechtlichen Fragestellungen.

 

Berufs- und Haftungsrecht der

Rechtsanwälte, Patentanwälte, Notare, Steuerberater, Berater im Corporate Real Estate Management
Ärzte, Pflegekräfte und Pflegeeinrichtungen, Kliniken, Betreuer

Vertretung von Rechtsanwälte u.a./Ärzten u.a.
Wir sind seit langen Jahren im Bereich der berufsrechtlichen Haftpflicht für die verschiedenen Berufsträger und Berater tätig. Hier beraten und vertreten wir - häufig im Auftrage der Haftpflichtversicherer - Rechtanwälte, Notare und Steuerberater in Haftungsangelegenheiten. Die anderen Berater aber auch vorbeugend (die anderen fragen selten vorbeugend, leider.) Aufgrund unserer rechtlichen und klinischen Kenntnisse und Erfahrungen im Medizinrecht beraten und vertreten wir ebenso Akteure im Gesundheitswesen, wie zum Beispiel Ärzte, Pflegekräfte und Pflegeeinrichtungen, Kliniken, ehrenamtliche und Berufsbetreuer.

Vertretung von Mandanten und Patienten
Da wir in dem gleichen Zeitraum auch zahlreiche Mandanten und Patienten vertreten haben, können wir auf umfangreiche Erfahrung aus Sicht der Berater und Behandler, wie aus der Sicht der Mandanten und Patienten zurück greifen. Manche Kollegen beraten oder vertreten grundsätzlich nur die eine Seite, entweder nur Auftragnehmer oder nur Auftraggeber. Wir sehen es als Vorteil an, Erfahrung von beiden Seiten zu haben und freuen uns unsere breite Erfahrung zum Nutzen unserer Mandanten einsetzen zu können. Dabei achten wir sorgfältig darauf, dass keine Interessenkollisionen entstehen und ein sorgfältiger berufsethischer Standard eingehalten wird. Im Zweifelsfalle lehnen wir ein Mandat ehrlicherweise vorsichtshalber ab. Dann helfen wir Ihnen gerne kompetente Kollegen zu finden.

Beratung für Berater

Aufgrund unserer im vorherigen Punkt dargestellten langjährigen Tätigkeit im Berufs- und Haftungsrecht beraten wir auch Rechtsanwälte, Patentanwälte, Notare, Steuerberater und Berater im Gesundheitswesen, nicht nur im Haftungsrecht, sondern auch bei der Gestaltung von Gesellschaften, Kooperationen etc.. Wir haben auch zahlreiche ausländische Rechtsanwalts- und/oder Patentanwaltsfirmen bei der Etablierung in Deutschland beraten, oder auch bei Unstimmigkeiten oder Streitigkeiten mit den jeweiligen Berufskammern beraten und vertreten. Deutsche Rechtsanwälte und Notare beraten wir regelmäßig bei Fällen mit Bezug zu Norwegen und Aktivitäten in Norwegen.

Auch andere neuere Tätigkeitsbereiche, wie die des Corporate Real Estate Management, Property und Facility Management haben im Laufe der Jahre den Stamm unserer Mandanten ergänzt. Wahrscheinlich als natürliche Folge unserer langjährigen Tätigkeit im gewerbliche und internationalen Bereich.

Arbeitsrecht:

Dazu gehören unter anderem Arbeitsverträge, Kündigungen und Kündigungsschutz, Betriebsverfassungsrecht etc. Insbesondere für Arbeitgeber gilt aus unserer Erfahrung: Bevor Sie Verträge abschließen, Abmahnungen oder Kündigungen aussprechen oder mit dem Betriebsrat verhandeln, ist eine Beratung unerlässlich. Alles andere kann aufgrund der besonderen Regelungen des Arbeitsrechtes unangenehm teuer werden. Noch diffiziler wird es im Arbeitsrecht  des Gesundheitswesens. Hier tritt eine Verzahnung zwischen dem Berufsrecht, dem öffentlichen Recht und dem Arbeitsrecht auf, die jeweils einer sorgfältigen Prüfung bedarf.

Herr Rechtsanwalt Steinhoff hält jedes Jahr zahlreiche Vorträge und Seminare u.a. zu Themen des Arbeitsrechts wie Arbeitsverträge und Arbeitsbedingungen, Arbeitszeitrecht, Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht, Arbeitsgerichtliches und verwaltungsgerichtliches Beschlussverfahren und hatte Arbeitsrecht schon als Wahlfach im Staatsexamen.

Sozialrecht:

Wir beraten und vertreten Sie im Sozialrecht (nur mit Bezug zum Medizinrecht). So haben wir u.a. Haftpflichtversicherer, ehrenamtliche Betreuer sowie Berufsbetreuer und Patienten in Schadensersatzverfahren sowie Apotheker in Retaxierungsverfahren vertreten. In allen anderen Fragen des Sozialrechtes arbeiten wir mit entsprechend spezialisierten Kollegen/innen zusammen.

Erbrecht:

Im Bereich des Erbrechtes beraten und vertreten wir sowohl deutsche als auch internationale Mandanten. Wir beraten Mandanten bei der Erstellung von Testamenten etc. oder bei Nachfolgeregelungen im Unternehmen.

International beraten wir neben Privatpersonen auch ausländische, vorwiegend skandinavische, Rechtsanwälte bei internationalen Erbfällen mit Bezügen zu Deutschland. Für diese erstellen wir z. B. Gutachten zum deutschen und internationalen Erbrecht. Häufig vertreten wir die ausländischen Erben oder die Erbengemeinschaft/Erbmasse (im Ausland oft eine eigene juristische Person) in Deutschland gegenüber Gerichten, Behörden, Finanzämtern etc. oder entwerfen Urkunden wie Erbscheine, Fremdrechtserbscheine etc. Diese werden anschließend bei Notaren oder im Ausland bei Botschaften beurkundet. Wir begleiten bei Bedarf auch die Beurkundungen vor Ort in der Botschaft oder bei dem Notar; in Norwegen auch in der Landessprache.

In unserem Netzwerk befinden sich auch Notare mit denen wir zusammenarbeiten.

 

Internationales Recht:

Durch unsere Anbindung an und unsere Erfahrung in den skandinavischen Ländern beraten wir auch im internationalen Recht (z.B. bei internationalen Verträgen, der Erstellung und Verwendung von Urkunden im internationalen Rechtsverkehr, Immobilienerwerb- und verkauf etc.).  Diese Kompetenz setzen wir bundesweit und auch im Ausland ein.

Wir beraten international auch regelmäßig im Erbrecht (siehe auch dort).

Norwegisches Recht und Forderungseinzug:

Da Herr Rechtsanwalt Steinhoff zugleich als Advokat in Norwegen zugelassen ist und über mehr als 10 Jahre Berufserfahrung als Rechtsanwalt in Norwegen verfügt, beraten wir auch im norwegischen Recht. Vor den norwegischen Gerichten treten wir zusammen mit norwegischen Kollegen beratend auf. Im Bedarfsfall arbeiten wir mit norwegischen Kollegen zusammen und stehen diesen auch in Deutschland bei.

Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch an unsere Arbeit, der auch eine Sicherung dieser Qualität durch die Hinzuziehung von ausländischen Spezialisten in den einzelnen Rechtsgebieten umfasst. Wir arbeiten daher mit einer Vielzahl von spezialisierten Kollegen in Norwegen und Deutschland zusammen. 

Aufgrund der Erfahrungen von Herrn Rechtsanwalt Steinhoff können wir auch den effizienten und effektiven Forderungseinzug deutscher Forderungen in Norwegen und norwegischer Forderungen in Deutschland anbieten. 

Norwegische Mandanten (Privat- und Unternehmensmandanten) beraten wir selbstverständlich in ihrer Muttersprache. Die Korrespondenz und Ausarbeitung von Verträgen kann auch mehrsprachig zusätzlich in Norwegisch oder Englisch erfolgen.

 

 

Weitergehende Beratung:

Kommunikations- und Strategieberatung:

Ein besonderer Schwerpunkt und Steckenpferd:

Herr Rechtsanwalt Steinhoff hat zudem eine Ausbildung als Coach im Bereich NLP, weitere  Fortbildungen aus den Bereichen kognitive, narrative und systemische Therapie und ein Fortbildungsstudium im Fach Psychiatrie  am Vestfold University College in Norwegen, sowie langjährige Erfahrung aus seiner Tätigkeit mit diesen Ausbildungen innerhalb des Gesundheitswesens und in der allgemeinen Beratungspraxis. Dieses Know-how und diese Erfahrung setzen wir u.a. zur Kommunikations- und Strategieberatung, speziell bei komplexen Sachverhalten, Verträgen und Rechtsstreitigkeiten erfolgreich ein. Nicht selten ist dieses Know-how wichtiger für eine Lösung des Problems als das juristische.

Regelmäßig werden wir im Rahmen von geplanten oder festgefahrenen Vertragsverhandlungen, gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen etc. engagiert oder auch bei Gerichtsverfahren (mehr und mehr auch von Kollegen) als Berater hinzugezogen. Unser Anspruch ist, derartige Streitigkeiten im Interesse unseres Auftraggebers effizient, zeitnah und kosteneffektiv zu lösen.

In diesen Fällen arbeiten wir erfolgreich und gerne mit anderen Rechtsanwälten, Steuerberatern u.a. zusammen, unabhängig von der Größe der anderen Kanzleien, sowohl innerhalb Deutschlands als auch im skandinavischen Ausland. Herr Rechtsanwalt Steinhoff wird häufig auch von mittleren und großen Kanzleien aufgrund seiner Spezialkenntnisse und seiner langjährigen Erfahrung in bereits laufenden Mandaten hinzu gezogen.

Vorträge und Dozententätigkeit:

Herr Rechtsanwalt Steinhoff hält an Einrichtungen des Gesundheitwesens/Krankenhäusern/Institutionen jedes Jahr zahlreiche Vorträge zu medizinrechtlichen und damit zusammenhängenden Themen (unter anderem Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Haftungsrecht, Berufsrecht) und führt  interne Ausbildungsveranstaltungen und Seminare durch. Er ist mindestens einmal bis zweimal die Woche als Dozent tätig.

Ebenso hält er Rechtsanwalt Steinhoff Vorträge für Personalräte und Betriebsräte und berät diese in Fragen des Betriebsverfassungs- und Personalvertretungsrechtes, auch in komplexen Fragestellungen, wie dem verwaltungsgerichtlichen Beschlussverfahren.

Die umfangreiche Dozententätigkeit sorgt für ein ständiges Update aus den praktischen Bereichen unserer Mandanten. Der Zufluß von Know-how und Erfahrung ist hier um ein vielfaches höher (und aktueller) als durch die reine Mandatsbearbeitung. Auch fordert diese Tätigkeit sich, ständig auf dem Laufenden zu halten (seinem Auditorium kann man nicht entkommen!).